Meint dieser Begriff wirklich den glücklichen Moment oder einfach nur den Moment?
Ist Geschichte Erinnerung oder Konstruktion?
Was hat Benno gedacht?

Wir wissen es nicht, aber wir nehmen ihn zum Anlass uns zu erinnern, um uns zu begründen. Wie er sich gegründet hat, in dem Bau des Meissner Domes, welcher in der Person Bennos, ein Glaubensfundament in Stein, bis in die heutige Zeit reicht. In diesem Bauwerk fühlen wir unendliche Gegenwart, gegenwärtige Vergangenheit.

Es ist ein Raum, welcher in der Verkündigung Sprache umhüllt und Gesang wirklich zum Klingen bringt, und auch stumm seine Wirkung auf uns hat.  
Auf diesen Stein sollst du bauen.

Es sind immer besondere Orte, oder sie werden zu besonderen Orten.
Zuerst sind es Herzensangelegen- heiten und Glaubensangelegenheiten, dann sind es Baustellen und dann sind es Gebäude. Jedoch alles irdische ist Baustelle, somit bauen wir in die Erhaltung hinein aus einem verlängerten Glauben, gesetzt in der Vergangenheit.

Es möge dieser Dom noch lange klingen und seine Schönheit in der Sonne spiegeln.

Es soll der Gedanke des Bischofs in Sukzession weiter bestehen, solange die Elbe fließt und Fische darin schwimmen.

Straguth,den 22.12.2018
Bruno Griesel

KAIROS/DAS FISCHWUNDER | 2018 | 160 x 200 cm | Öl auf Leinwand

© 2021 All rights reserved.
Powered by jens-richter.com

Bruno Griesel